immer am Drücker    

Pressefoto Erwin Pramhofer 

Aus, Schluss, vorbei. Der Wahlkampf auf Stadtebene ist Geschichte. Elisabeth Paruta-Teufer gelang etwas, was viele Insider nicht für möglich gehalten haben. Sie erreichte fast aus dem Stand 57,69 % der Wählerstimmen. Sie hängte den zweitplatzierten Kandidaten Wolfgang Affenzeller von der SPÖ um 33,37 % ab. Rainer Widmann von der Gruppe WIFF liegt 45,94 und Hans Moser von den Grünen 51,45 Prozentpunkte hinter Frau Paruta-Teufer. Dementsprechend war der Jubel beim Wahl Komitee „Wir für Elisabeth“ und im Hause Paruta-Teufer. Als erste Gratulantin stellte sich Mutter Erni Teufer im Rathaus ein. Danach trudelte Familie und weitere Verwandt- und Bekanntschaft freudestrahlend ein. 

Hier einige Bilder, kurz nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses:

  • hp3
  • hp4
  • hp1
  • hp2
  • hp5
  • hp6
Anrufen
Email