immer am Drücker    

Pressefoto Erwin Pramhofer 

Damit diese für solche tragischen Unfälle geschult werden, fand im Zusammenspiel der Rettung und Feuerwehren dieser simulierte Unfall mit Bus, LKW und PKW statt. Übungsannahme war, zum Teil schwerst verletzte Personen aus dem Bus zu bergen. Weiters noch, die beiden eingeklemmten Bus- und PKW Lenker mittels Bergescheren aus den verkeilten Fahrzeugen zu befreien. Die Verletzten wurden vom Roten Kreuz und Notarzt im eigens errichteten Versorgungszelt untergebracht. Die beiden Einsatzleiter, Martin Hochreiter von der FF Freistadt und Johannes Thürriedl vom Roten Kreuz stellten nach Beendigung des Einsatzes einige Mängel im Ablauf fest. Aber der Tenor der Beiden: Übungen sind ja dazu da um besser zu werden und aus Fehlern zu lernen.

Anrufen
Email