Pressefoto Erwin Pramhofer 

„Wir machen keine Parteiveranstaltung“, stellte Peter Bayer, Direktor der Musik–NMS, gleich zu Beginn der Veranstaltung „Lange Nacht der Flucht“, fest. Es reihte sich nämlich Freitag Nachmittag am Freistädter Hauptplatz ein Parteistand an den anderen wegen der bevorstehenden Wahlen.

Unter dem Thema „Wir leihen den Flüchtlingen unsere Stimme“ machten Schulen aus dem Bezirk auf die Flüchtlingssituation aufmerksam. Weltweit sind derzeit 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Rund 80 davon sind bei uns in Freistadt. An verschiedenen Plätzen lasen Schüler aus dem wahren Roman „Im Meer schwimmen Krokodile“. Zum Abschluss feierten und trommelten Einheimische und Flüchtlinge gemeinsam.

Anrufen
Email