Pressefoto Erwin Pramhofer 

Bevor die ersten Fahrzeuge die Mühlviertler Schnellstraße passieren, genossen 350 Läufer die Gelegenheit ohne Gegenverkehr die Strecke von der Anschlussstelle Lest zum Tunnelportal Unterweitersdorf sportlich zu nutzen. Christian Schmuck erreichte als Erster in der Zeit von 32,04 Minuten die Ziellinie, vor Paul Ruttmann und Roman Pachlatko. Bei den Damen siegte Irmi Kubicka.

Danach fanden am Südportal des Tunnels Götschka, die offiziellen Feierlichkeiten statt. Gemeinsam mit Infrastrukturminister Alois Stöger schnitten die zahlreichen Festgäste das Eröffnungsband durch.

Anrufen
Email