immer am Drücker    

Pressefoto Erwin Pramhofer 

Die Stimmung beim Endspiel zwischen Union Compact Freistadt und Union Tigers Vöcklabruck war Samstag Abend nicht zu überbieten. 800 Zuschauer verwandelten die Freistädter Bezirkssporthalle in einen Hexenkessel. Einziger Negativpunkt aus Freistädter Sicht:Union Tigers Vöklabruck waren den Hausherrn eine Nummer zu groß. Mit 4:0 in Sätzen siegte die Mannschaft um Kapitän Karl Müllehner. DSG Froschberg verlor am Vortag im Halbfinale gegen Union Freistadt und wurde somit Dritter.

Bei den Damen setzte sich ASKÖ Laakirchen gegen Union Nussbach in sechs Sätzen mit 4:2 durch. Den dritten Platz belegte ÖTB Neusiedl/Z.

Anrufen
Email